Mittwoch, 6. September 2017

Feuerwehrleute sterben bei Rettungseinsatz

Ingo Senftleben: Wir trauern um die beiden Kameraden

In der Nacht zu Dienstag sind auf der Autobahn A2 in der Nähe von Netzen, während eines Rettungseinsatzes, zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kloster Lehnin ums Leben gekommen. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben, sprach den Angehörigen sein tiefempfundenes Mitgefühl aus. „Mit großer Betroffenheit haben wir die schreckliche Nachricht der vergangenen Nacht vernommen. Wir trauern um die beiden Kameraden, die beim Versuch Menschen zu retten, ihr eigenes Leben auf dramatische Weise verloren haben. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und ihren Angehörigen und Kameraden. Der schreckliche Unfall führt uns allen auf besonders traurige Weise vor Augen, welchen Gefahren und Belastungen unsere Rettungs- und Einsatzkräfte bei ihrem Dienst ausgesetzt sind. Dafür gebührt ihnen unsere allerhöchste Anerkennung.“

 



zurück

Geschäftsstelle

Telefon: 0331 / 966 1450
Telefax: 0331 / 966 1407

Bürgeranliegen

Telefon: 0331 / 966 1423
Telefax: 0331 / 966 1407
dialog@cdu-fraktion.brandenburg.de

Klausurtagung vom 08.01.2017 bis 09.01.2017 in Wittenberge

Klausurtagung vom 08.01.2017 bis 09.01.2017 in Wittenberge
Klausurtagung vom 08.01.2017 bis 09.01.2017 in Wittenberge

Veranstaltung 20.10.2016 im Landtag

Veranstaltung 20.10.2016 im Landtag
facebook twitter youtube