30.09.2020
Dr. Saskia Ludwig/Frank Bommert zur Anhebung der Wertgrenzen bei Vergaben

Ab dem 1.10.2020 werden in Brandenburg die Wertgrenzen für die Vergabe von Bauleistungen sowie Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte angehoben. Bei Bauleistungen kann eine beschränkte Ausschreibung nun bei einem Auftragswert bis zu 1.000...

30.09.2020
Augustin/Senftleben: „Die bisherigen Maßnahmen müssen auf diese neue Lage hin überprüft und angepasst werden.“
Schweinepestfall außerhalb des bisherigen Gefahrengebiets

Es wurde erstmals ein totes infiziertes Wildschwein im Landkreis Märkisch-Oderland außerhalb des bisherigen Gefahrengebiets entdeckt. Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Ingo Senftleben und die regionale Landtagsabgeordnete Kristy Augustin erklä...

28.09.2020
Dr. Jan Redmann zur Vorstellung des Zwischenberichtes der Bundesgesellschaft für Endlagerung

Heute hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung einen Zwischenbericht vorgestellt, in dem erstmals die Gebiete benannt wurden, die in Deutschland für ein Endlager hochradioaktiver Abfälle infrage kommen könnten. Auch Regionen in Brandenburg sind dar...

24.09.2020
Barbara Richstein zum Antrag „Kooperation mit Polen als europäischen Nachbarn weiter ausbauen und vertiefen“

 Die Koalition hat heute den Antrag „Kooperation mit Polen als europäischen Nachbarn weiter ausbauen und vertiefen“ im Parlament verabschiedet. Die europapolitische Sprecherin der CDU –Fraktion im Landtag Brandenburg, Barbara Richstein, erkl&...

22.09.2020
Ingo Senftleben zur Einrichtung der Technischen Einsatzleitung zur zentralen Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest in Eisenhüttenstadt

Heute wurde vorgestellt, dass die Technische Einsatzleitung zur zentralen Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest in Eisenhüttenstadt eingerichtet wird. Der agrarpolitische Sprecher der CDU –Fraktion im Landtag Brandenburg, Ingo Senftleben, erklär...

18.09.2020
Ingo Senftleben zu den Maßnahmen gegen die Ausbreitung zur afrikanischen Schweinepest
Ingo Senftleben: „Eine gemeinsame Strategie von Jägern, Landwirten und Behörden zur Reduktion des Wildschweinbestandes im gefährdeten Gebiet muss entwickelt werden“

Heute informierte der Landesbauernverband Brandenburg über die Lage bei der Afrikanischen Schweinepest und den damit verbundenen Herausforderungen für die Bauern. Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, erklärt hierzu:

15.09.2020
Gordon Hoffmann zum Antrag zur Entwicklung eines Stipendienprogramms für Landlehrerinnen und Landlehrer

Die Koalition wird in der kommenden Sitzung des Parlaments einen Antrag zur Entwicklung eines Stipendienprogramms für Landlehrerinnen und Landlehrer einbringen. Hierfür hatte sich die CDU bereits seit vielen Jahren eingesetzt und konnte dieses Ziel auch im Koa...

15.09.2020
Steeven Bretz zum durch die AfD beantragten Corona-Untersuchungsausschuss

Die AfD- Fraktion im Landtag Brandenburg hat heute beantragt, einen Untersuchungsausschuss zum Thema Corona einzurichten. Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU –Fraktion im Landtag Brandenburg, Steeven Bretz, erklärt hierzu:

10.09.2020
Ingo Senftleben zum ersten Fall Afrikanischer Schweinepest in Brandenburg

In Brandenburg wurde heute der erste Fall Afrikanischer Schweinepest bei einem Wildschweinkadaver nachgewiesen. Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben, erklärt hierzu:

09.09.2020
Prof. Dr. Michael Schierack zum „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“

Heute wurde in der Sitzung des Gesundheitsausschusses im Landtag Brandenburg über das von der Bundesregierung gestartete „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“ diskutiert. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Prof. Dr. Michael Schierack, ...

08.09.2020
Start der Kampagne "Brandenburg entfesseln" der CDU- Landtagsfraktion Brandenburg

Die CDU - Landtagsfraktion Brandenburg hat heute ihre Bottom-up-Kampagne "Brandenburg entfesseln" gestartet. Hierzu erklärt der mittelstandspolitische Sprecher der CDU - Landtagsfraktion und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Landtag Brandenburg, F...

Nach oben