27.12.2019

Brandenburgische Wolfsverordnung

Ingo Senftleben: „Wolfsverordnung schnell an Bundesrecht anpassen“

Der Deutsche Bundestag hat gestern die Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes und damit neue Regelungen im Umgang mit dem Wolf beschlossen. Ingo Senftleben, agrar- und umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, erklärt hierzu:

 „Die vom Deutschen Bundestag beschlossenen Regelungen im Umgang mit dem Wolf sind ein guter Kompromiss zwischen dem Artenschutz und dem Erhalt der Nutztierhaltung. Die Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes ist ein sinnvoller Schritt in die richtige Richtung“. 

Gleichzeitig weist Senftleben darauf hin, dass diese neuen bundesgesetzlichen Regelungen nunmehr in Brandenburg umgesetzt werden sollten. „Als Koalition haben wir uns in unserem Koalitionsvertrag darauf verständigt, dass die neuen bundesgesetzlichen Regelungen in Brandenburg zur Anwendung gebracht werden. Deshalb werden wir nun gemeinsam die neuen Vorgaben zügig umsetzen.“


Nach oben