16.12.2021

Mehr Qualität und Verlässlichkeit in der Kindertagespflege

 

Tagesmütter und –väter leisten einen unverzichtbaren Beitrag im Angebot der Kindertagesbetreuung. Alternativ zur Krippe oder zum Kindergarten können in einem sehr familiär geprägten Umfeld bis zu 5 Kinder betreut werden. Urlaub und Krankheit der betreuenden Person werden für Eltern, die sich für diese Betreuungsform entschieden haben, oft zur Herausforderung.

Um hier Sicherheit zu schaffen, hat Brandenburg in dieser Woche den Weg frei gemacht für mehr Qualität und Verlässlichkeit in der Kindertagespflege. Auf Initiativ der CDU-Fraktion soll es künftig möglich sein, dass sich zwei Kindertagespflegepersonen in einer so genannten Großtagespflegestelle zusammenschließen. Neben mehr Verlässlichkeit entsteht dadurch auch mehr Qualität durch die Möglichkeit des Austauschs der Betreuer und auch Fortbildungen lassen sich so besser realisieren.

Gemeinsam mit allen Akteuren soll dafür nun der rechtliche Rahmen erarbeitet werden, damit diese Regel Anfang 2023 in Kraft treten kann.

Nach oben