14.01.2022

Dr. Jan Redmann zu 2G-Plus in der Gastronomie

Anlässlich der Einführung von 2G-Plus in der Gastronomie in Brandenburg erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag Brandenburg, Dr. Jan Redmann:

„Ob eine 2G-Plus-Regelung in der Gastronomie zum jetzigen Zeitpunkt erforderlich ist, wird in der Wissenschaft unterschiedlich bewertet. Als CDU-Fraktion haben wir auf eine Entscheidung mit Augenmaß gedrungen. Wir begrüßen es daher, dass die neue Verordnung 2G-Plus an die Hospitalisierungsrate und die Belegung der Intensivstationen koppelt. Damit haben wir eine klare Voraussetzung geschaffen, wann diese Regel wieder außer Kraft tritt. Wir hoffen, dass dies möglichst bald der Fall sein wird. Wichtig ist für uns auch, dass wir die Gastronomen nicht allein lassen, die aufgrund der 2G-Plus-Regelung vorrübergehend schließen müssen, weil es sich wirtschaftlich nicht lohnt. Sie haben Anspruch auf die Überbrückungshilfe IV.“

Nach oben