16.09.2022

Zukunft des PCK: Entscheidende Frage noch immer nicht geklärt

Zum Zukunftspaket der Bundesregierung für die PCK-Raffinerie in Schwedt erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dr. Jan Redmann:

 „Der Bund ist Brandenburg in wichtigen Punkten entgegengekommen. Die ausgesprochene Beschäftigungsgarantie für die nächsten zwei Jahre bringt den Menschen etwas Planungssicherheit. Allerdings ist die entscheidende Frage, wie Schwedt künftig ausreichend mit Rohöl versorgt wird, weiter offen. Wir wissen, dass dafür die Pipeline nach Rostock erst in ein bis zwei Jahren ausreichend Kapazitäten besitzt. Mit Danzig gibt es aber noch keine verbindlichen Verträge, um zusätzliches Rohöl zu beschaffen. Das muss jetzt schnell geschehen, damit Ostdeutschland in ausreichendem Maße Diesel, Benzin und Kerosin zur Verfügung stehen. Die Bundesregierung hat einer ganzen Region ihr Versprechen gegeben. Daran muss sie sich messen lassen.“

Nach oben